Die Schweiz ist gegen Familienarmut unterversichert

03.06.2022
2/22

Wer in der Schweiz Kinder haben will braucht Platz, Geld und Zeit; der Spagat zwischen Kinderbetreuung und Erwerbsarbeit ist für Familien mit geringerem Einkommen ein Armutsrisiko. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern besteht in der Schweiz grosser Nachholbedarf, was die Armutsprävention von Familien betrifft. Zwar zeigen Beispiele aus den Kantonen VD und SO, dass Familien­ergänzungsleistungen durchaus stabilisierend wirken und doch verhindert der Föderalismus eine flächendeckende Einführung.